iTRACK™ Kanaloplastik Mikrokatheter

Der iTRACK™ 250 Mikrokatheter wurde speziell zur Senkung des Augeninnendrucks bei Patienten mit Offenwinkelglaukom entwickelt. Der an der Spitze beleuchtete Mikrokatheter erlaubt es Chirurgen, effektiv den Schlemm’schen Kanal zu sondieren, das Abflusssystem des Auges zu dilatieren und damit eine umfassende Kanaloplastik durchzuführen.

Transsklerale Visualisierung

Die leuchtende Spitze der iTRACK™ 250 Mikrokatheters kann kontinuierlich überwacht werden, sobald er im Schlemm’schen Kanal eingeführt wurde und verhindert damit Fehlleitungen.

360 Grad Kanaloplastik

Das einzigartige Design des iTRACK™ 250 Mikrokatheters verfügt über eine runde, atraumatische Spitze und eine gleitende Beschichtung, ähnlich der aus der Kardiologie. Dieses Design vereinfacht das Einsetzen und verhindert eine Fehlleitung des Katheters in die Abflusskanäle. Der Schlemm’sche Kanal kann mit Hilfe eines schmalspurigen Drahts auf ganzer Länge und in vollem Umfang sondiert werden, womit dem Chirurgen mehr Kontrolle während des Eingriffs gewährleistet wird.

Viskoelastische Injektion

Der iTRACK™ 250 Mikrokatheter ist mit einem 200-Mikrometer-Durchmesser Schaft ausgestattet, der mit einem viskochirurgischen Augeninjektor verbunden ist, womit eine präzise viskoelastische Injektion während der Kanülierung möglich ist.

Nur mit dem iTRACK™ 250 Mikrokatheter

  1. 200-Mikrometer Arbeitslänge Durchmesser für minimal invasive Prozeduren
  2. Katheter unterstützender Draht für bessere Steuerung während des Katheterisierung
  3. Glasfasern zur Beleuchtung der distalen Spitze
  4. 250-Mikrometer abgerundete atraumatische Spitze, um potentielle Gewebeschäden zu minimieren
  5. Lumen

Minimal invasiv. Maximal effektiv.

Kanaloplastik ist weniger invasiv als traditionelle Glaukomoperationen. Klinische Studien haben gezeigt, dass Kanaloplastik signifikant und andauernd den Augeninnendruck reduzieren kann, ohne die üblichen Risiken und Unannehmlichkeiten einer Trabekulektomie. Sie kann deshalb im früheren Stadium der Erkrankung angeboten werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Glaukomoperationen erzeugt Kanaloplastik keine Sickerkissen und kann deshalb bei Kontaktlinsenträgern angewendet werden. Patienten, die sich einer Kanaloplastik unterzogen haben, können alltäglichen Aktivitäten nach der Behandlung wieder nachgehen und benötigen kaum post-operative Nachuntersuchungen.

Kanaloplastik E-Book

In einer zweiteiligen Serie bringt das Kanaloplastik E-Book die führenden Kanaloplastik-Chirurgen der Industrie zusammen, um klinische und praktische Einblicke zu geben.

eBook
CANALOPLASTY E-BOOK DOWNLOAD REGISTRATION

Section

CANALOPLASTY E-BOOK DOWNLOAD REGISTRATION

Sending

Kanaloplastik E-Book zum Download

Die primäre online Quelle zur Kanaloplastik

Die Webseite www.glaucoma-ABiC.com bietet praktische Informationen für Ärzte und Patienten und addressiert Themen wie Patientenauswahl oder Behandlungsprotokolle. Die Mediathek zeigt außerdem viele klinische Videos und andere Schulungsunterlagen.