Kanaloplastik

Kanaloplastik ist eine hocheffektive chirurgische Technik zur Behandlung des Offenwinkelglaukoms. Der innovative Mikrokatheter arbeitet minimal invasiv und kann dank seiner Durchbruchstechnologie das natürliche Abflusssystem des Auges wiederherstellen. Dieser fortschrittliche Ansatz ermöglicht eine erhebliche Senkung des Augeninnendrucks mittels einer umfassenden Öffnung aller natürlichen Kanäle des Auges – 1. Trabekelwerk, 2. Schlemm’scher Kanal und 3. Sammelkanal und distaler Abfluss. Während des Eingriffs wird der Schlemm’sche Kanal sondiert und das Abflusssystem des Auges dilatiert. Der Schlemm’sche Kanal dient dabei als eine Form der Angioplastie und öffnet den Sammelkanal. Der Abfluss kann so wiederhergestellt werden.

Klinische Studien haben gezeigt, dass Kanaloplastik allein oder zusammen mit einer Phakoemulsifikation signifikant und andauernd den Augeninnendruck reduzieren kann, ohne die üblichen Risiken und Unannehmlichkeiten einer Trabekulektomy. Sie kann deshalb im früheren Stadium der Erkrankung angeboten werden. Kanaloplastik kann auch zusätzlich zu Arzneimitteltherapien bei Glaukombehandlungen eingesetzt werden, nach Laser- oder chirurgischen Operationen und hat keinen Einfluss auf den Ausgang zukünftiger Operationen.

iTRACK™ 250 Mikrokatheter

Der iTRACK™ 250 Mikrokatheter wurde speziell zur Senkung des Augeninnendrucks bei Patienten mit Offenwinkelglaukom entwickelt. Der an der Spitze beleuchtete Mikrokatheter erlaubt es Chirurgen, effektiv den Schlemm’schen Kanal zu sondieren, das Abflusssystem des Auges zu dilatieren und damit eine umfassende Kanaloplastik durchzuführen.

Klinische Schulung und Hilfestellung

Ellex bietet umfassendes klinisches Trainingsmaterial und Unterstützung für alle Anwender der Kanaloplastik. Das Programm „Canaloplasty Adoption Program” (CAP) bietet vor Ort Didaktik und Nasslabor Training an Kadaveraugen, Beratung zum OP-Ablauf an Live-OPs und postoperative Bewertungen. Geleitet von Experten und chirurgischen Trainern mit langjähriger OP-Erfahrung stattet das CAP Chirurgen mit technischen Fertigkeiten und Wissen aus, die für die chirurgischen Vorbereitungen und Eingriffe notwendig sind.

Expertengespräch

Video Interview mit Dr. Mahmoud Khaimi
Dekan McGee Eye Institute (Oklahoma)

Der US-amerikanische Glaukomchirurg Dr. Khaimi, Dekan des McGee Eye Institute, University of Oklahoma, bespricht die Einführung von ABiC – eine ab-interne MIGS-Prozedur abgeleitet aus der traditionellen Kanaloplastik.

Kanaloplastik E-Book

In einer zweiteiligen Serie bringt das Kanaloplastik E-Book die führenden Kanaloplastik-Chirurgen der Industrie zusammen, um klinische und praktische Einblicke zu geben.

www.glaucoma-ABiC.com

Die Webseite www.glaucoma-ABiC.com bietet praktische Informationen für Ärzte und Patienten und addressiert Themen wie Patientenauswahl oder Behandlungsprotokolle. Die Mediathek zeigt außerdem viele klinische Videos und andere Schulungsunterlagen.