In Fällen, in denen Floater die Sehqualität eines Patienten negativ beeinflussen, stehen eine Lasertherapie (Vitreolyse) und chirurgische Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Laser-Vitreolyse

Die Laser-Vitreolyse ist eine nicht-invasive, schmerzfreie Prozedur, die die durch Floater verursachten visuellen Beeinträchtigungen beseitigen kann. Während der Behandlung werden Nanosekunden Laserpulse auf Kollagen- und Hyalironinmoleküle des Floaters abgegeben, die ihn verdampfen lassen. Das Ergebnis ist die Entfernung oder Verkleinerung des Floaters, was die Sehqualität erheblich verbessert.

Chirurgische Verfahren

Zur chirurgischen Behandlung von Floatern gehört die Entfernung des Glaskörpers, was ein signifikantes Risiko von Blutungen und Infektionen mit sich bringt. Es kann auch zur Kataraktbildung führen. Abhängig von Ihrer Diagnose stehen Ihnen verschiedene Operationsformen zur Verfügung:

 Pars Plana Vitrektomie
  • Die Pars-Plana-Vitrektomie (PPV) wird typischerweise zur Behandlung von Erkrankungen der Netzhaut wie Ablösung oder proliferative diabetische Retinopathie durchgeführt. Dabei wird der gesamte Glaskörper entfernt, der dann durch eine ausgewogene Elektrolytsalzwasserlösung ersetzt wird. Im Durchschnitt dauert die Durchführung einer PPV ein bis zwei Stunden.
 Floater Vitrektomie
  • Bei einer Floater Vitrektomie wird nur der vom Floater betroffene Teil des Glaskörpers entfernt. Während diese Art der Vitrektomie zu weniger Komplikationen führt als eine totale Vitrektomie (PPV), können Reste von Floatern postoperativ verbleiben, was zu erheblichen Beschwerden und Frustration beim Patienten führt.

Mit Ihrem Augenarzt können Sie diese Möglichkeiten genauer besprechen.

Patienteninformationen

Patientenbroschüre Laser-Vitreolyse

Laden Sie sich hier die Patientenbroschüre (auf englisch) runter und erfahren Sie mehr über Floater und mögliche Behandlungsoptionen, einschließlich der YAG Laser-Vitreolyse. Die Broschüre ist auch auf deutsch und italienisch erhältlich.

Aufklärungsvideo zur Laser-Vitreolyse

Schauen Sie sich das Interview mit dem Vitreolyse Expereten Dr. Con Moshegov an (Australien), um mehr über die Rolle der Laser-Vitreolyse bei der Floater-Behandlung zu erfahren.