ABiC™ – Ab-Interno Kanaloplastik

Die neuste Entwicklung in der Kanaloplastik ist ABiC™, eine feine aber signifikante Verbesserung der traditionellen (ab-externo) Kanaloplastik. ABiC™ folgt den selben Dilatationsprinzipien traditioneller Kanaloplastik, jedoch mit der Geschwindigkeit und Effizienz einer MIGS-Prozedur. Durchgeführt über einen selbst heilenden Schnitt durch die Hornhaut, kann ABiC™ mit einer Kataraktoperation kombiniert werden, um Zeit im OP-Saal zu optimieren, oder alleine durchgeführt werden.

ABiC™ wird im frühen Stadium der Erkrankung empfohlen, folglich ist die primäre Indikation für Patienten mit mittelschweren bis mäßigem Glaukom. ABiC™ kommt als Erstlinientherapie oder für Patienten, die bereits mit Laser-Trabekuloplastik behandelt wurden oder die keine Medikamente einnehmen wollen, in Frage. ABiC™ ist auch schnell und einfach durchzuführen. Kombiniert mit einer Katarakt-Operation, erhöht sich die Zeit der gesamten Operationszeit im OP jediglich um fünf Minuten.

iTRACK™ 250 Mikrokatheter

Der iTRACK™ 250 Mikrokatheter wurde speziell zur Senkung des Augeninnendrucks bei Patienten mit Offenwinkelglaukom entwickelt. Der an der Spitze beleuchtete Mikrokatheter erlaubt es Chirurgen, effektiv Schlemms Kanal zu sondieren, das Abflusssystem des Auges zu dilatieren und damit eine umfassende Kanaloplastik durchzuführen.

Klinische Schulung und Hilfestellung

Ellex provides comprehensive clinical training and support for each and every Canaloplasty user. The Canaloplasty Adoption Program (CAP) comprises onsite didactic and wet lab training on cadaver eyes, procedure mentoring for live surgery, and post-operative evaluations. Overseen by expert surgical trainers who are seasoned veterans of the operating theater, the CAP is designed to equip the adopting surgeon with the technical skills and knowledge needed for surgical preparation and intervention.

Expertengespräch

Video Interview mit Dr. Mahmoud Khaimi
Dekan McGee Eye Institute (Oklahoma)

Der US-amerikanische Glaukomchirurg Dr. Khaimi, Dekan des McGee Eye Institute, University of Oklahoma, bespricht die Einführung von ABiC – eine ab-interne MIGS-Prozedur abgeleitet aus der traditionellen Kanaloplastik.