1. Optimiert für bessere Visualisierung

Das Gesamtdesign des Ultra Q Reflex™ Lasers und insbesondere die Qualität der Spaltlampe und der Laseroptiken wurden für YAG Anwendungen sowohl im vorderen als auch hinteren Augenabschnitt optimiert. Die Kombination von hochwertigem Kronglass und mehrschichtiger Antireflektionsglasuren auf allen optischen Komponenten maximiert die Lichttransmission und minimiert gleichzeitig die Lichtstreuung, um somit bessere optische Leistung zu erzielen. Filtertechnologien der nächsten Generation bieten zusätzlich beste Farbbalance.

Visualisierung im vorderen Auge:

Mit konvergenten Optiken in einem Winkel von 16° angeordnet ist natürliches, stereoskopisches Sehen mit mit einer geringen Fokustiefe für präzise Visualisierung der Strukturen im vorderen Augenabschnitt vereint.

Visualisierung im hinteren Auge:

Die Illumination, welche mit Hilfe der Reflex Technologie koaxial eingestellt werden kann, gibt bessere Tiefenwahrnehmung bei gleichzeitig präzisem Fokus im Glaskörper und bis zur Netzhaut.

 

2. Reflex Technology™

Die von Ellex entwickelte Reflex Technology™ ermöglicht mit der visuellen Achse des Arztes und der Energieeinbringung koaxiale Illumination – damit wird die Visualisierung und Beleuchtung des Zielgewebes optimiert, bzw. perfekter Fokus auf das zu behandelnde Gewebe sichergestellt.

Das Design des Reflex Beleuchungsspiegels, welcher während des Laserschusses kurz aus der Achse rotiert, stellt sicher, dass die Laserenergie nicht reflektiert wird. Der Beleuchtungsturm kann folglich koaxial benutzt werden, zusätzlich zur typischen „off-axis” Position.

Ausgestattet mit modernsten Weitfeld-Optiken verspricht die Reflex Technology™ exzellente Visibilität aller okularen Strukturen. Zusätzlich besteht kein Risiko von Unter- oder Überdosierung der Energie durch schlechte Beleuchtung. Die Präzision des Zwei-Punkt-Zielstrahls und die weite Offset-Spanne gewährleisten eine akkurate Einstellung des optischen Durchbruchs und schützen damit das umgebende Gewebe vor versehentlichen Schäden.

 

3. IOL-schonende Photodisruption

Der Ultra Q Reflex™ erlaubt es Ihnen, Gewebe effektiv mit weniger Pulsen und mit weniger kumulativer Energie zu schneiden und reduziert damit deutlich das Risiko für Kavitationen (IOL-Pitting). Das Ultra-Gauß Laserstrahlprofil fokussiert mehr Energie im Zentrum des Laserstrahls, um eine höhere Energiedichte zu liefern und ermöglicht dadurch den optischen Durchbruch bei etwa 1,8 mJ (gemessen in Luft). Dies ermöglicht Ihnen, Kapsulotomien und Iridotomien bei niedrigen und effizienten Energiewerten mit weniger Laserpulsen, durchzuführen. Dadurch werden Risiken einer Kavitation (Pits), Netzhautverdickungen, erhöhter Augeninnendruck oder andere Nebenwirkungen signifikant reduziert – verglichen mit anderen YAG-Lasern, welche dafür oft 3 bis 4 mJ benötigen, selbst unter optimalen Bedingungen.

Kapsulotomie bei presbyopischen IOLs

Eine präzise Kapsulotomie ist essentiell bei intraokulare Linsen (IOL), spezielle beim Einsatz in der hinteren Kapsel. Gute IOL-Zentrierung ausgerichtet an der Pupille optimiert die Leistung der Linse. Dezentrierung kann Doppelbilder und schlechte Sicht zur Folge haben. Das Ziel ist eine perfekt zentrierte, präzise Kapsulotomie, die die Spannung der Kapsel und die Position der IOL in der visuellen Achse nicht beeinflusst. Die Präzision der Energie-Einbringung und der niedrige Energie-Schwellenwert für den optischen Durchbruch des Ultra Q Reflex™ sorgen für eine genau definierte Kapsulotomie-Öffnung, ohne Schäden an der Linse zu verursachen – selbst wenn die Membran designbedingt direkt an der Linse anliegt.

Iridotomien bei phakischen IOLs

Refraktive IOLs, die Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit korrigieren (auch phakische IOL genannt) können vor der Iris oder zwischen der Iris und der natürlichen Linse platziert werden. Damit die IOL die Pupille nicht blockiert, brauchen die Linsen periphere Iridotomien vor der Operation. Die Iridotomie-Öffnung muss groß genug sein, um balancierten Abfluss zu garantieren, jedoch auch klein genug, damit kein Licht zur Pupille transmittiert wird, was Doppelbilder zur Folge haben kann. Der Ultra Q Reflex™ ermöglicht eine präzise Größe der Iridotomieöffnung zu schaffen, oft mit einem einzigen Schuss und mit weniger Energie als andere YAG-Laser.

 

4. Zuverlässig bessere Leistung

Ein Güteschalter (auch: Q-Switch) ist eine optische Komponente zur Steuerung der Energie, um kurze Pulse mit hoher Energie zu erzeugen. Der Q-Switch des Ultra Q Reflex™ wurde aus sehr stabilen, homogenen Materialien hergestellt, die ähnliche Ausdehnungseigenschaften aufweisen. Im Gegensatz zu organischen Polymermaterialien, die inkonsistente Behandlungsleistungen aufgrund von Materialwölbung oder Abnutzung erbringen können, sind die Materialien des Ultra Q Reflex™ Güteschalters wärmeangepasst, um eine zuverlässige, robuste Leistung unter verschiedenen Operationsbedingungen zu gewährleisten. Die maßgeschneiderte YAG-Energiezufuhr verfügt zusätzlich über einen Mikro-Controller und einen Algorithmus zur Energiekompensation, um bessere Puls-zu-Puls Konsistenz zu bieten.

 

5. Extreme Präzision

Mit einer Toleranz von ± 8 μm, macht es das präzise Zweipunkt-Zielstrahlsystem des Ultra Q Reflex™ Lasers einfach, den optischen Durchbruch genau zu positionieren – dort wo Sie es wollen.

Mit dem Zwei-Punkt Fokussystem konvergieren die zwei Zielstrahlen in der Fokusebene. Dieses einfache, aber hochpräzise Zielsystem ist die akkurateste Methode, um Laser und Spaltlampe in den richtigen Fokus zu bringen. Dieses System ermöglicht eine Teilung der beiden Zielstrahlen (was für einen Verlust der Position in der Fokusebende steht) selbst bei kleinsten Bewegungen der Spaltlampe oder des Patienten.

 

6. Präzise Positionierung des optischen Durchbruchs

Für eine präzise Behandlung und um das Risiko von Nebenwirkungen wie Kavitationen (Pits) zu minimieren, verfügt der Ultra Q Reflex™ über einen stufenlos einstellbaren Versatzmechanismus von null bis 500 Mikrometer. Das ermöglicht eine präzise Positionierung der Plasmaeinwirkung. Da das Plasma sich zurück zur Quelle des Lasers bewegt (also zum Anwender), ist die ideale Platzierung des Plasmas leicht hinter der visuellen Fokusebende, bzw. dem zu behandelnden Gewebe (posteriorer Versatz).

Bei der hinteren Kapsulotomie ist die ideale Platzierung des Plasmas leicht hinter dem zu behandelnden Gewebe. Das Plasma bewegt sich gegenläufig zur Richtung der Energieeinbringung (also zum Anwender). Das hilft, eine präzise Behandlung zu ermöglichen und gleichzeitig das Risiko von Nebenwirkungen wie Kavitationen (Pits) zu minimieren.

 

7. Optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe

Das Ellex Design integriert den Laser in die Spaltlampe, um die Ergonomie, die Effizienz und die Zuverlässigkeit des Systems zu optimieren. Das kompakte Design des Ultra Q Reflex™ Lasers lässt Ihnen mehr Raum zum Arbeiten und ist gleichzeitig sehr praktisch für den einfachen Zugang zu den Laserkontrollen und zum Patienten, um das Kontaktglas zu positionieren. Zusätzlich bietet es bequemen gleichzeitigen Zugang zum Patienten und zur Lasersteuerung.

 

8. Schnellere Behandlungen

Mit der industrieweit schnellsten Pulswiederholdauer von 3 Pulsen pro Sekunde erspart der Ultra Q Reflex™ Ihnen viel Zeit und erlaubt Ihnen, schnell und höchst akkurat zu behandeln. Die patentierte, von Ellex entwickelte Laserquelle des Ultra Q Reflex™ erleichtert Wärmetransfer und Kühlung und ermöglicht so eine schnelle, effiziente Operation. Die Pulskondensatoren laden sich außerdem zwischen den Schüssen schnell neu auf ohne das Risiko einer Überhitzung, was eine ununterbrochene Operation sicherstellt.

 

9. Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse

Der Ultra Q Reflex™ Laser kann mit dem Total Solution™ Tisch kombiniert werden, um in Augenarztpraxen, ambulanten Chirurgiezentren und Krankenhauskliniken den jeweiligen Bedürfnissen zu entsprechen.

Rollstuhlgerecht, mobil

Vorteile des Rollstuhlzugangs kombiniert mit erleichtertem Transport.