Webinare – in englischer Sprache

YAG-Laser-Vitreolyse:
Eine sichere und effektive Alternative zur Vitrektomie?

EURETINA/ESCRS 2014 WEBINAR
Dr. Marc Veckeneer
Rotterdamer Augenkrankenhaus, Rotterdam, Niederlande
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.floater-LFR.com

YAG-Laser-Vitreolyse:
Membranotomie bei Patienten mit multifokalen IOLs

EURETINA/ESCRS 2014 WEBINAR
Dr. Cees van der Windt
Ziekenhuis Rivierenland, Tiel, Niderlande
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.floater-LFR.com

Ein Paradigmenwechsel bei der Behandlung symptomatischer Floater – Videoaufnahme mit Dr. Paul Singh (USA)

Dr. Paul Singh, der mehr als 250 YAG-Laser-Vitreolyse-Verfahren durchgeführt hat, berichtet von einer Erfolgsrate von über 90 %, verbunden mit einem hohen Sicherheitsprofil. Sehen Sie sich das Webinar an, um mehr zu erfahren.

Floater-Behandlung mit dem YAG-Laser:
Fünf Jahre Erfahrung – Videoaufnahme mit Dr. James H. Johnson bei der AAO 2013

James H. Johnson, medizinischer Direktor von Vitreous Floater Solutions, Irvine, gilt als Experte bei der Behandlung von Floatern. Auf der Jahrestagung 2012 der American Academy of Ophthalmology sprach Dr. Johnson über die neuesten Fortschritte in der Nd: YAG Laser-Floater-Behandlung.

video-thumbnail-vitreolysis-vs-vitrectomy

Vitreolyse: Herausforderungen und Erfolge – Videoaufnahmen mit Paul Singh, MD (USA) auf der AAO 2013

Bei der Vitreolyse handelt es sich um ein ambulantes Verfahren, bei dem ein speziell entwickelter YAG-Laser zur Verdampfung der Glaskörperstränge und -trübungen verwendet wird: Hochwirksam, mit geringer Komplikationsrate und mit einer hohen Patientenzufriedenheit. Auch kann die Notwendigkeit einer Operation verzögert oder vermieden werden.

video-thumbnail-vitreolysis-vs-vitrectomy

Vitreolyse vs. Vitrektomie – Videoaufnahme mit Paul Singh, MD (USA) auf der AAO 2013

Die Vitrektomie ist eine hochwirksame Behandlung zur Entfernung von Glaskörpersträngen und -trübungen, birgt aber auch Risiken, wie eine vorzeitige Kataraktentstehung. Die Vitreolyse ist eine einfache, ambulante Alternative, die die Glaskörperstränge und -trübungen verdampft und den chirurgischen Eingriff verzögern oder überflüssig machen kann.